Maßnahmen

Geplant ist die Durchführung von Erstpflegemaßnahmen (winterliche Entbuschungen in Form der Entnahme von Sträuchern und zu dicht wachdendem Wacholder sowie Rodung standortfremder Nadelgehölze und der mehrjährigen sommerlichen Nachpflege), um vor allem beeinträchtigte Kalkmagerrasen in einen Zustand zu überführen, der eine Dauernutzung und -pflege ermöglicht.
Um die Nachhaltigkeit des Projekts auch über die Projektlaufzeit hinaus zu gewährleisten, stellt die Schaffung der notwendigen schäfereilichen Infrastruktur einen weiteren Maßnahmenkomplex dar.

Ebenso wichtig ist es, die Bevölkerung über das Anliegen des Projektes zu informieren. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit entstand diese Website, sowie die beiden Naturerlebniswege Schäferweg und Hexenpfad.

Auflichtung eines zu dichten Wacholderbestandes in Handarbeit an der Grimmelsbachleite
Auflichtung eines zu dichten Wacholderbestandes in Handarbeit an der Grimmelsbachleite (Foto: LPV)