22.06.18 10:50 Uhr Alter: 152 Tage
Kategorie: Allgemeine News

Südthüringer "Sense-Wättstriet" fand bei hochsommerlichen Wetter statt

rege Teilnahme und großes Besucherinteresse

Viele Teilnehmer und Veranstalter fanden sich zu einem gemeinsamen Abschlussfoto zusammen.

Am 16.06.2018 fand am Lindigshof/ Dermbach der Südthüringer "Sense-Wättstriet" statt.

Organsiert wurde der Wettstreit von den Landschaftspflegeverbänden "BR Thür. Rhön" und "Thüringer Wald" sowie dem Naturpark Thüringer Wald.

Zahlreiche Zuschauer bestaunten das Geschick der ca. 90 Teilnehmer mit ihren Sensen. Auch Manfred Grob (MdL, CDU) schwang die Sense.

Eröffnet wurde der Wettstreit von Landrat Reinhard Krebs, er sah sich einige Sensenmäher genauer an und wünschte der Veranstaltung gutes Gelingen.

Finanzielle Unterstützung erhielt die Veranstaltung durch die Stiftung Naturschutz Thüringen.

Die Thüringer Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Rhön, der Dachdeckerbetrieb Pöschl GmbH, die Holzschnitzerin Kerstin Genschow, der Edeka-Markt Christoph Sell, die Rhönland eG und freiwillige Helfer trugen zum Gelingen bei.