Umsetzung 2018

Baumpflege und Schnittkurs

Auf drei Streuobstwiesen wurden im Herbst 2018 Bäume gepflegt. Das Foto zeigt die Stabilisierung von Altbäumen auf der „Andreas-Fack-Wiese“ bei Kaltennordheim.
Derselbe Baum vor der Pflege. Besondere Gefahr bestand für den Baum durch das Abbrechen langer Äste. Schlitzen diese ungünstig ab, wird das Baumleben um ein Vielfaches verkürzt.
Bei einem Schnittkurs wurden interessierte Gemeindearbeiter für den naturgemäßen Schnitt sensibilisiert. So kann gewährleistet werden, dass die Baumpflege auch nach Projektende weitergeführt wird.

Artenschutz - Fledermausnetzfang

2018 konnte im Spätsommer der erste professionelle Fledermausnetzfang bei Mittelsdorf durchgeführt werden. An diesem Abend konnten vier Tiere von drei Arten nachgewiesen werden, darunter auch zwei Tiere einer Projektzielart – der Bechsteinfledermaus!
Die Infrarotaufnahme zeigt ganz deutlich, dass eine Fledermaus ihre Bahnen über der Streuobstwiese zieht. (Foto: nachtaktiv)

Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung

Trotz strömenden Regens kamen zahlreiche Besucher zum Streuobstfest am 23.09.2018. So auch die Landrätin Peggy Greiser. Sie ließ es sich nicht nehmen, sich auf der Streuobstwiese die immense Sortenvielfalt zeigen zu lassen.
Der Reiterhof Tanz bot uns seinen Saal an, so dass wir das Streuobstfest etwas beengt, aber dafür trocken durchführen konnten. Ein Besuchermagnet war die Sortenbestimmung durch den Pomologen F. Schelhorn. Großes Interesse fand auch der Infostand der Stiftung Fledermaus.
Erste Termine mit Schulklassen konnten auch schon durchgeführt werden. Hier reisen die Kinder gerade mit einem Taschenspiegel in die Baumkronen: auf der Suche nach Baumhöhlen und Früchten